Ralph R. Hall - Collection brasshausmusic


Ralph R. Hall
Ralph R. Hall

Nach seinem Studium am Royal Manchester College of Music wurde Ralph 2. Hornist des BBC National Orchestra of Wales. 5 Jahre später wechselte er auf die Stelle des 2. Hornisten zum City of Birmingham Symphony Orchestra.

 

Es folgten Jahre als freischaffender Hornist in London, wo er mit den Top Ensembles arbeitete u.a. mit folgenden Dirigenten:

  • Sir John Barbirolli
  • Daniel Barenboim
  • Sir Simon Rattle
  • Bernard Haitink
  • Sir George Solti
  • Kurt Sanderling
  • Klaus Tennstedt
  • Vladimir Ashkenazy
  • etc. ...

Mitte der 80er Jahre arbeitete Ralph als Lehrer und Dirigent in Island. Zurück in England wurde er Professor für Horn am Northern College of Music und dirigierte Brass Bands und Orchester in Kombination mit Lehr- und Prüfungsausschußtätigkeiten für die Guildhall School of Music.

 

2001 ging Ralph an den Golf - genau gesagt in den Oman - und bekleidete zunächst die Positionen Head of Brass, Head of Academic Studies und zuletzt Director of the Royal Guard of Oman Military School of Music.

 

Heute lebt Ralph in Deutschland, wo er an der Bonner Oper und mit den Niederrheinischen Sinfonikern spielte.

 

Neben seiner Karriere als Hornist hat Ralph immer schon sowohl für Professionelle als auch für Ammateuer Ensembles Werke arrangiert bzw. komponiert.

So schrieb er u.a. ein Arrangement vom Walkürenritt für ein großes Tubaensemble anläßlich der International Tuba Conference in der Symphonic Hall Birmingham 1999 oder die Fanfare Northern Lights für die jährliche Konferenz der British Horn Society am Royal Northern College of Music 2006.

 

Darüber hinaus war er Musikkritiker für eine nationale Zeitung und ist ein gefragter Autor für blechbläserspezifische Fachzeitschriften.  


Werkübersicht: